Chargement Évènements

« Tous les Évènements

Séjour 9 – Es kommt ein grosser Tag !

05/09/2020 12/09/2020

Kurs in deutscher Sprache, Senioren 60+

Referent : Markus Bischoff


Aus der Produktionsleitung im Maschinenbau.

1998 in den vollzeitlichen Verkündigungsdienst berufen. Seit 2015 als Pastor in der AB-Bern.


Wir wollen uns in dieser Woche, so Gott will und wir Leben, mit den zwei kleinen Propheten Zefanja und Maleachi befassen:


1. Zefanja wirkte in der Zeit um 630 v.Chr. Sein Name bedeutet «der Herr verbirgt» oder schützt. Der Schutz des Gerechten am Tag des Herrn kommt 2,3; 3,8-12 zum Ausdruck.

Zefanja geht gegen kultische Überfremdung vor (1,4) und gegen die Teilnahmslosigkeit der Bevölkerung, die da sagt: «Der Herr tut weder Gutes noch Böses» (1,12). Er kündigt den Tag des Herrn als Gerichts- und Zornestag (1,14) an. Vermutlich hat seine Ver- kündigung das Volk auf die wenig später begonnenen Reformvorhaben des Königs Josia vorbereitet.

2. Maleachi wirkte um 470 v.Chr. als Zeitgenosse von Esra und Nehemia. Der Tempel war bereits aufgebaut und der Opferdienst fand wieder statt.

Bedeutung

Gott verabscheut jede Art von Routine-Christentum. Er will heilige Opfer, heilige Priester, heilige Ehen, ei- nen heiligen Lebenswandel (1Petr 1,13-25; 1Thes 4,4-8).

Gott liebt uns und will, dass wir ihn mit der ersten Liebe lieben (Offb 2,4); er hat uns alles geschenkt in seinem Sohn Jesus (Röm 8,32) und kann sich deshalb nicht zufriedengeben, wenn wir ihm nur das Zweitbeste und Halbopfer bringen. Er möchte uns ganz haben (Röm 12,1).